Skip to main content

Die 90'er Jahre

1990

1990
Neben zahlreichen Auftritten (33) wurde dieses Jahr von den Vorbereitungen und der Durchführung des 20-jährigen Jubiläums bestimmt. Mit 12 Tanzgruppen, 2 Musikgruppen und über 100 Quartierplätzen war es bisher das größte Volkstanzfest in Augustdorf. Gefeiert wurde am Samstagabend im Soldatenheim und am Sonntag auf dem Schlingsbruch.


1991

In diesem Jahr fuhren wir mit der Eisenbahn nach Österreich zum 20-jährigen Jubiläum der Staffbuam. Im Oktober fuhren wir zum Gegenbesuch in die ehemalige DDR nach Weißwasser (Sorben). Des Weiteren hatten wir 23 Auftritte, einen Familiennachmittag auf dem Schlingsbruch, einen Ausflug, ein Vereinskränzchen und die alljährliche Weihnachtsfeier. Bei den Vorstandswahlen im Februar wurde Udo Strohdiek zum 1. Vorsitzenden gewählt.


1992

1992
Mit 21 Auftritten und einer großen Fahrt nach Schweden ein eher ruhiges Jahr. Eine weitere kleine Fahrt führte uns nach Herten, wo wir einmal eine andere Art von Trachtenfest kennengelernt haben. Auf sehr buckeliger Wiese und mit Bezahlung für die Teilnahme. Auch ein eigenes Trachtenfest und einen Vereinsausflug wurde durchgeführt.
1992b


1993

1993
Zu Beginn diesen Jahres wurde fleißig für einen Life-Fernsehauftritt beim ZDF-Sonntagskonzert geprobt. Bei einem Besuch unserer Tanzfreunde in Weener haben wir das Strassenbosseln und Teetrinken gelernt. Bei der Eröffnung einer Ausstellung des Instituts für Lippische Landeskunde haben wir erfahren, dass auch unsere Großväter schon als Ziegler in Weener waren. Neben 28 weiteren Auftritten haben wir mit der Nachwuchsgruppe ein sehr interessantes Freizeitwochenende in Berlebeck durchgeführt. Im Februar hat Hartmut Köstler den Vereinsvorsitz übernommen.


1994

Die Vorbereitung und Durchführung des ersten Kindertrachtenfestes in dieser Region mit sieben Kindertanzgruppen war in diesem Jahr eine große Herausforderung. Die Gruppen zeigten ihr Können in der Turnhalle am Inselweg. Mit der Gemeindeverwaltung fuhren wir zur Eröffnung des Bauernmarktes unserer Patenstadt Wanzleben. Getanzt ha-ben wir auch bei 23 weiteren Auftritten.


1995

1995
Da unser Verein in diesem Jahr auf sein 25-jähriges Vereinsbestehen zurückblicken konnte, veranstalteten wir Pfingsten ein Jubiläumswochenende. Wir hatten an diesem Wochenende befreundete Gruppen aus Schweden, Ostfriesland und Süddeutschland zu Gast. Bis zu unserem Jubiläumswochenende haben wir auch Standarttänze wie z.B. Foxtrott und Cha-Cha geübt. Unser Vereinsausflug wurde mit zwei vollbesetzten Bussen veranstaltet.


1996

1996
Nachdem wir auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 1995 zu-rückblicken konnten, hatten wir in diesem Jahr 24 Veranstaltungen. Mit den aktiven Erwachsenen unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Bonn zur Ausstellung „Die Welt der Wale“. Im Februar verstarb unerwartet Willy Siebert. Mit Willy Siebert verloren wir einen Freund, von dem wir besonders in den Anfängen unseres Vereins viel gelernt hatten. Der Tod von Willy Siebert war ein großer Verlust für den Volkstanz in unserer Region. Im März besuchten uns kurzfristig Tanzfreunde aus Südschweden und es wurde ein geselliger deutsch-schwedischer Abend organisiert. Zum 25. Mal jährte sich im Oktober unsere Teilnahme am traditionellen Holzschuhtanz anlässlich der Herbstkirmes in Augustdorf und auf dem Augustdorfer Weihnachtsmarkt waren wir das erste Mal mit einem Stand vertreten.


1997

1997
Es war von den Auftritten gesehen ein ruhiges Jahr. Das wohl überragende Ereignis des Jahres war der Gegenbesuch bei unserer befreundeten Gruppe in Tallinn/Estland. Nach ca. 45 Stunden Fahrzeit kamen wir in Tallinn an uns verbrachten dort einige herrliche Tage. Während die Erwachsenengruppe in Tallinn war, hatte die Nachwuchsgruppe einen Auftritt beim Kindertrachtenfest in Leopoldshöhe. Was noch zu erwähnen wäre, ist die Teilnahme unserer Gruppe beim Umzug des NRW-Festes in Detmold.


1998

Dieses Jahr zählte 17 Auftritte. Ein sehr angenehmes Ereignis in diesem Jahr war der Besuch unserer schwedischen Freunde in Veberöd. Zum ersten Mal veranstalteten wir ein Übungswochenende mit Erwachsenen und Kindern am Möhnesee.


1999

Nach einigen Auftritten in diesem Jahr wurde ein Gesamtlippisches Volkstanztreffen in Augustdorf organisiert. Zu diesem Tag hatten wir unsere befreundete Gruppe aus Tallinn/Estland eingeladen. Kurze Zeit später besuchten uns unsere Freunde aus Schweden, zu denen uns in diesem Jahr eine 20-jährige Freundschaft verbindet. Zur Wahl des 1. Vorsitzenden konnten wir in diesem Jahr Eberhard Staude gratulieren.